Mittwoch, 28. Oktober 2015

Halloween #5: Devil's-Diva-Cupcakes

Servus Ragazzi!

Im  5. Teil meines Halloween-Special serviere ich euch schokoladige Teufels-Cupcakes direkt aus der Höllenglut meines Backofens ♥



Weil meine süßen Teufelchen aber eher pink als rot geworden sind, hab' ich sie Devil's Diva Cupcakes getauft. So eine Diva kann ja echt ein teuflisches Biest sein, wenn sie ihre Launen rauslässt. Jeder kennt so eine - und dabei muss eine Diva nicht zwangsläufig eine Frau sein  ;)





Devil's-Diva-Cupcakes


Für 12 Schoko-Orangen-Cupcakes braucht ihr:

  • 150 Gramm geschmolzene Bitterschokolade
  • 120 Gramm Margarine (Zimmertemperatur)
  • 100 Gramm Zucker
  • etwas Salz
  • Fünf Tropfen Orangen-Aroma
  • zwei Eier (Zimmertemperatur)
  • 150 ml Milch (Zimmertemperatur)
  • 140 Gramm Mehl
  • zwei große Esslöffel Kakaopulver
  • einen Esslöffel Backpulver 

Eier mit Zucker aufschlagen bis eine helle Creme entstanden ist. Margarine, Schokolade und Milch unterrühren. Trockene Zutaten mischen und ebenfalls unterheben.

Der Teig sollte relativ zähflüssig sein, sollte er aber wirklich viel zu fest sein, könnt ihr noch etwas Milch einrühren.

In 12 Förmchen füllen. TIPP:  Mit einem Eisportionierer, den man am Griff zusammendrücken kann damit er mit einer kleinen Schiene normalerweise das Eis aus der Halbkugel löst, geht es am saubersten und einfachsten - kein klebriges Hantieren mehr mit zwei Esslöffeln und vor allem keine Patzerei.

Cupcakes  bei 180 Grad 20 bis 25 Minuten backen.

 Die teuflische Deko

Derweil kümmern wir uns um die Deko. Ihr braucht:
  • eine Flasche Rama Cremefine zum Schlagen
  • Sahnesteif und Vanillezucker
  • rote Lebensmittelfarbe (ich hab versehentlich Weinrot erwischt, eigentlich sollte die Haube blutrot werden - aber so gefällt's mir sogar noch besser ♥)
  • schwarzen Fondant
  • silbernen, essbaren Glitzerpuder
Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und nach Geschmack süßen. Zum Schluss die Farbe zugeben.
Sahne in einen Spritzbeutel mit runder Lochtülle füllen und die abgekühlten Cupcakes mit einer Haube verzieren. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Aus dem Fondant rollt ihr pro Cupcake zwei kleine Kegel, die ihr leicht nach oben biegt, das werden die Teufelshörner. Dazu kommt eine lange Rolle als Teufelsschwanz und der bekommt noch ein platt gedrücktes Herz dran.

Cupcakes verzieren und mit Glitzerpuder bestäuben.


WICHTIG: Fondant und Sahne vertragen sich nicht, die Sahne löst die Zuckermasse auf und die Farbe beginnt zu rinnen. Allerdings beginnt das erst nach ca einer halben Stunde, also steckt die Deko erst kurz vorm Servieren ins Topping.

Alternativ könnt ihr natürlich auch Buttercreme verwenden, da passiert dann gar nichts - aber die mag ich schilcht und ergreifend nicht.

Viel Spaß beim Nachbacken :)

Eure Tanja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen