Mittwoch, 1. Januar 2014

Auf ein Neues!



Servus Ragazzi,

jetzt ist der ganze Weihnachts- und Silvesterstress auch schon wieder vorbei und damit das Jahr 2013. Wir haben es uns mit Freunden gemütlich gemacht bei Raclette und einem Feuerwerk - das gab's bei uns aber schon ein bisschen früher, und zwar auf unseren Tellern ;)


 

Double-Choc-Silvester-Cupcakes

Ihr braucht für 12 Cupcakes:
  • 100 Gramm Zartbitterschokolade
  • ein Ei
  • 80 Gramm Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 40 Gramm Sonnenblumen-Öl
  • 150 Gramm Joghurt
  • 160 Gramm Mehl
  • zwei Teelöffel Backpulver
  • etwas Salz
  • zwei Esslöffel Kakaopulver
  • backfeste Schokostückchen und Kondensmilch.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Schokolade schmelzen. Zucker mit Ei, Vanillezucker und Öl verrühren. Die geschmolzene Schokolade und die Schokostückchen einrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, dann nach Bedarf Kondensmilch dazugeben bis ein schön zähflüssiger Muffinteig entstanden ist.
Muffinblech mit 12 Förmchen auslegen, mit einem Eisportionierer (geht viel einfacher als mit zwei Esslöffeln und patzt weniger ) füllen und ca. 20 Minuten backen. 

Für das Topping verrührt ihr
  • 100 Gramm Frischkäse 
  • mit ein wenig geschlagener Sahne, 
  • zwei Päckchen Sahnesteif, 
  • etwas Orangen-Aroma 
  • und Schokostückchen. 
 In einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und im Kühlschrank etwas fest werden lassen. Dann den Cupcakes ein Häubchen aufsetzen, Feuerwerk drauf (das sind diese "Palmen" die sonst immer in den Eisbechern stecken) und einen kleinen Glücksbringer aus gefärbtem und gestempeltem Mürbteig. Wie man die macht, zeig ich euch auch gleich:

Selbstgemachte Glückskekse

Dafür färbt ihr Mürbeteig wie diesen hier mit ein wenig Pastenfarbe ein und stellt ihn wie gewohnt kalt.
Teig mit ganz wenig Mehl ausrollen - wenn man mit Pastenfarbe arbeitet, ist Schnelligkeit angesagt hab ich gemerkt weil der Teig viel schneller zäh wird - und ausstechen. Meine drei Glückskleeblätter habe ich hier gefunden und  noch viele außergewöhnliche Ausstecher mehr ;)

Dann kommen auch die neuen Keksstempel ins Spiel: Sucht euch passende Wörter je nach Größe des Kekses und stempelt am besten erst den Teig und stecht ihn dann drumherum aus. So verzieht sich das Blatt nicht mehr, was gern passiert wenn man erst nach dem Ausstechen stempelt.
Mit einem Strohhalm noch kleine Löcher in jedes Blatt stanzen, damit man sie hinterher aufhängen kann. Bei 180 Grad werden die fertigen Blätter ca. 10 Minuten gebacken.

Silvester-Give-Aways

Und weil einfach nur Kekse ein bisschen wenig gewesen wären als Gastgeschenk, habe ich für jeden noch ein kleines Goodie-Tütchen zusammengestellt :)
Mit dabei: Ein echter Glückskeks, ein Schoko-Glückskäfer, Konfetti, Luftschlangen, eine Wunderkerze, ein kleiner Holz-Glücksbringer und ein wenig Blei zum Bleigießen. Und weil das Orakel schon von allen Seiten befragt werden muss, gab's für jeden auch noch das Jahreshoroskop ;)

Wir hatten einen schönen Jahreswechsel, ich hoffe ihr auch? Ich wünsche euch jedenfalls ein tolles neues Jahr: Bunt, lustig, süß, glitzernd und von allem was gut ist ein bisschen zu viel! ;)

Bis bald, eure LaDolceVita

1 Kommentar: