Montag, 7. Dezember 2015

# 07: Beschwipste Rudolf-Cupcakes ♥

Servus Ragazzi,

heute gibt's wieder mal was wirklich Süßes in meinem Adventskalender und oben drauf eine kleine Zeitreise in die Anfänge des Rock and Owl Blogs ♥

Hinter Türchen Nummer sieben verstecken sich beschwipste Rudolf-Cupcakes, die ich schon zu Weihnachten 2012 gemacht habe. 2013 habe ich dann zu bloggen angefangen, zur Weihnachtszeit war mein Blog gerade zwei Monate alt und ich bin im Anfangsstress irgendwie gar nicht dazu gekommen, sie zu posten. Vergangenes Jahr gab's dann vor Weihnachten das "Christmas Rocks" Gewinnspiel, da hatte ich sie schon längst vergessen..... bis jetzt ;)
Und auch wenn ich sie heute ganz anders dekorieren und fotografieren würde, finde ich sie sehr süß und möchte sie euch noch zeigen. Ich kann mich auch noch erinnern, dass sie ziemlich lecker waren... ;)




Beschwipste Rudolf-Cupcakes





Für 12 Cupcakes braucht ihr:

  • 150 Gramm geschmolzene Vollmilch-Kuvertüre
  • 120 Gramm Margarine (Zimmertemperatur)
  • 100 Gramm Zucker
  • etwas Salz
  • drei Tropfen Bittermandel-Aroma
  • zwei Eier (Zimmertemperatur)
  • 150 ml Amaretto (wenn Kinder mit essen, stattdessen Milch nehmen und dafür mehr Bittermandel-Aroma rein geben)
  • 140 Gramm Mehl
  • einen Esslöffel Speisestärke
  • zwei Esslöffel gehackte und geröstete Mandeln
  • ein Päckchen Backpulver 

Eier mit Zucker aufschlagen bis eine dicke Creme entstanden ist. Margarine, Schokolade und Amaretto unterrühren. Trockene Zutaten mischen und ebenfalls unterheben.

Der Teig sollte relativ zähflüssig sein, sollte er aber wirklich viel zu fest sein, könnt ihr noch etwas Milch einrühren. Wenn er zu flüssig ist, gebt noch einen Löffel Speisestärke dazu. In 12 Förmchen füllen.

TIPP:  Mit einem Eisportionierer, den man am Griff zusammendrücken kann damit er mit einer kleinen Schiene normalerweise das Eis aus der Halbkugel löst, geht es am saubersten und einfachsten - kein klebriges Hantieren mehr mit zwei Esslöffeln und vor allem keine Patzerei.

Cupcakes  bei 180 Grad 20 bis 25 Minuten backen.

Für die Deko:
  • Zartbitterkuvertüre und weiße Kuvertüre
  • 24 Salzbrezeln
  • 36 Smarties (12 rote für die Nase und dann jeweils zwei gleichfarbige blaue oder grüne für die Augen)
  • 12 Amarettini
  • schwarze Lebensmittelfarbe

Abgekühlte Cupcakes mit Schokolade überziehen (vielleicht etwas gleichmäßiger als ich das damals gemacht habe... :D ). Auf die Smarties-Augen mit schwarzer Lebensmittelfarbe Pupillen malen. Dann jeweils ein Amarettini für die Schnauze in die feuchte Schoki drücken, zwei Smarties als Augen und zwei Brezeln als Geweih. Die roten Nasen nachträglich mit einem Klecks Schokolade aufkleben.


Und fertig sind die beschwipsten Rudolfs :)

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Tanja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen