Samstag, 5. Dezember 2015

# 05: Nikola-Stiefeletten ♥

 Servus Ragazzi!

Heute ist ja Nikolaus-Abend, das heißt wenn man großen Schoko-Hunger hat, sollte man lieber bald seine Stiefel vor die Tür stellen, damit der Heilige sich selbst als Schokofigur da rein legen kann (und das bitte möglichst zahlreich).
Deshalb gibt's in Türchen Nummer 5 einen Nikolaus-Stiefel. Und weil ich ein Mädchen bin, hab ich daraus eine Stiefelette gemacht ;)




 Nikola-Stiefeletten aus Filz

 

Für einen Wende-Stiefel braucht ihr:
  • zwei Stücke Filz in Din A 4, einmal in schwarz und einmal in rot
  • eine Vorlage
  • eine Kunstfell-Bordüre (meine ist von Rossmann)
  • Nadel und Faden oder eine Nähmaschine
  • selbstklebende Strass-Punkte (Tedi)
  • Rockabilly Patches

Für die Vorlage könnt ihr euch meine auf den Computer kopieren und in Din-A-3 ausdrucken. Ausschneiden, die beiden Lagen Filz genau übereinander legen, die Umrisse des Stiefels aufzeichnen (er wird dann nicht mehr so hoch wie in der Vorlage, aber der Schuh an sich passt genau auf den DIN A 4 Filz) und den Stoff zuschneiden.


Ich habe beide Stücke auf einmal zugeschnitten, Filz pappt ja zum Glück gut aufeinander.



Legt die Zuschnitte genau aufeinander und fixiert sie mit Stecknadeln. 


Dann näht ihr mit durchsichtigem Kunststoff-Garn einmal rund herum - das Loch oben müsst ihr natürlich aussparen ;)


Oben am Stiefelschaft lasst ihr einen Zentimeter frei und näht die Fell-Bordüre rund herum an.


Und dann geht's schon ans Dekorieren: Mit Strass-Punkten habe ich einen Stern aufgeklebt. Das geht relativ einfach, weil  die Punkte in Linien zusammenhängen und man sie nur zuschneiden muss.
 

Absatz und Sohle habe ich auch damit verziert und schon ist eine Seite des Nikolaus-Stiefels fertig :)


Ja ich weiß, das ist kein Nikolaus sondern ein Weihnachtsmann, aber den fand ich einfach zu süß und musste ihn mitnehmen für meine Retro-Christbaumschmuck-Sammlung ♥


Die andere Seite des Stiefels habe ich mit den Patches von der letzten Rockabilly-Convention verziert, die muss man einfach nur aufbügeln und fertig.



Ja und dann muss man sich nur noch entscheiden, welche Seite man dem Nikolaus lieber zeigt - die brave oder die wilde ;)

Viel Spaß beim Nachbasteln und einen schönen Nikolaus-Abend wünsche ich euch!

Eure Tanja

Kommentare:

  1. Huhu,
    hab Dich grad zufällig auf Pinterest entdeckt und bin von Deiner Seite wirklich absolut begeistert!! Tolle Aufmachung...ganz meine Kragenweite..weiter so!! Werde Deine Gugls gleich mal ausprobieren...hab die selbe Form :D ..prima Idee mit der Mischung IN der Form...simpel und effektiv..warum bin ich nicht von selbst drauf gekommen..lach..ab sofort werde ich auch so pritty little Gugls anbieten und keine : oh Gott die sind in der Schoki verunglückt : Gugls...lach..ganz liebe Grüße aus dem Ruhrpott Manuela.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      vielen Dank für dein Lob, das freut mich total! :) Schick mir doch gerne mal ein Foto von deinen Gugls wenn du welche gebacken hast - ich freue ich immer zu sehen wie meine Sachen nachgebacken aussehen :)
      Viele Liebe Grüße und viel Spaß weiterhin beim Mitlesen,
      Tanja von Rock and Owl ;)

      Löschen