Samstag, 26. September 2015

Auf Duftwolke sieben: Orangenblüten-Gugls ♥

Servus Ragazzi!

Heute wird's klein und fein: Zu meinem Geburtstag Anfang September habe ich mir, quasi als Ersatz für einen richtigen Kuchen, meine geliebten Gugls gebacken. Aber diesmal mit einer ganz besonderen Zutat: Orangenblütenwasser ♥ Das ist die Entdeckung des Jahres für mich, denn ich habe auf der Terrasse drei uralte Zitrusbäume stehen und der Duft ihrer Blüten ist für mich jedes Jahr das Allerallerschönste.


Dieser Duft ist im Orangeblütenwasser perfekt konserviert. Im Orient weiß man schon lange, dass man damit auch Speisen und Gebäck das gewisse Etwas geben kann - und ich weiß es jetzt auch ;) Die kleinen Köstlichkeiten machen sich perfekt auf meinem neuen Porzellan von Landscape, das ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Ich bin also verliebt auf ganzer Linie ♥




Orangenblüten-Gugls



 
Für ca. 35 Gugls braucht ihr:
  • 70 Gramm Margarine
  • 90 Gramm braunen Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 120 ml Orangensaft
  • 30 ml Orangenblütenwasser
  • etwas Orangenschale und eine Prise Salz
Die Backformen - bei mir sind es immer zwei Silikonbackmatten mit je 18 Gugl-Mulden - mit etwas Margarine ausstreichen und mehlen. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Zucker mit den Eiern zehn Minuten aufschlagen bis eine cremige Masse entstanden ist. Flüssige Margarine unterheben, Salz und Orangenschale zugeben. Mehl vorsichtig unterheben und zum Schluss Orangensaft und Orangenblütenwasser einrühren, bis ein geschmeidiger, fließender Teig entstanden ist.

Teig in eine Spritztülle füllen und in die Mulden spritzen. Matten ein paarmal auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die Luftblasen rausgehen. Ab in den Ofen, auf 180 Grad runterschalten und zehn bis 15 Minuten backen.


Orangenblütenwasser gibt's im Reformhaus, eine kleine Flasche kostet um die fünf Euro. Wenn ich das mal schon früher gewusst hätte! Seit ich meine kleine Orangerie auf der Terrasse habe, suche ich nach einem Öl oder dergleichen, das so riecht wie die kleinen weißen Zitrusblüten.



Und als ich neulich in der Apotheke mal alle Duftöle durchgeschnuppert habe (Neroli kommt für mich nicht annähernd an den Duft den ich meine), gab mir die Apothekerin den Tipp, mal im Reformhaus zu schauen. Denn Orangenblütenwasser kann man schon auch in der Apotheke kaufen, nur da ist es um einiges teurer ;)



Total verliebt bin ich auch in mein neues Teegeschirr von Landscape ♥ Ja, es ist knallbunt und kitschig, aber wunderschön und von der Form her ein bisschen retro - perfekt für mich als alte Teetante :)



Meine kleinen Orangenblüten-Gugls haben sich schonmal sehr gut drauf gemacht. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken :)

Eure LaDolveVita

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen