Montag, 31. August 2015

Sommer im Kuchen: Der Karibik-Guglhupf ♥

Servus Ragazzi,

weil das ja wahrscheinlich das lezte richtige Sommerwochenende war *schnief* entführe ich euch heute nochmal in die Karibik :) Und zwar in meiner neuen Backform, in die ich mich sooo verliebt habe: Es gibt Ananas-Kokos-Guglhupf  ♥


 Der schmeckt richtig fruchtig un locker, hat's dafür aber auch in sich. Was soll's, der Sommer is eh vorbei und den Bikini braucht bald eh keiner mehr. Also reinbeißen und mmmmmh ;)

 Karibik-Gugelhupf




Für eine große Guglhupf-Form braucht ihr:

  • 100 Gramm weiße geschmolzene Schokolade
  • 350 g Mehl
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 Pck Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 250 g Margarine
  • 5 Eier
  • 150 ml Ananas-Saft
  • Schokoraspel
Schokolade schmelzen. Eier mit Zucker mindestens fünf Minuten lang schaumig aufschlagen, bis eine dicke Creme entstanden ist. Die geschmolzene und abgekühlte Margarine und die Schokolade unterheben und den Ananas-Saft hinzugeben. Trockene Zutaten mischen und vorsichtig unterheben, damit die Luft nicht so rausgeht aus dem Teig.
Alles in eine Silikon-Guglhupf-Form füllen und bei 180 Grad 50 bis 60 Minuten backen.
Wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.


Stäbchenprobe machen und den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen. Gut abkühlen lassen. Dann mit geschmolzener weißer Schoko verzieren, bunte Zuckerperlen draufstreuen und genießen :)




Meine neue Backform ist von Birkmann und ich finde sie total hübsch - ist mal was ganz anderes als der normale Napfkuchen und auch nach dem Anschneiden sehen die Stücke witzig aus.

Viel Spaß beim Nachbacken wünsche ich euch und noch viele sonnig-warme Tage diesen Sommer ♥

Eure La Dolce Vita

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen