Sonntag, 31. August 2014

Wunderbar: Alles so schön bunt hier :)

Servus Ragazzi,

heute nehm' ich euch mit auf meine Terrasse, mein absoluter Lieblingsplatz und der Ort, wo ich mir die meisten Inspirationen hole für meine Posts :) Sie ist zwar relativ klein, aber ich habe trotzdem alles draufgepackt was ich gern mag und für meine Sonnenliege ist auch immer noch Platz. Heuer hat alles so dermaßen schön geblüht, das möchte ich euch jetzt, wo der Sommer sich langsam verabschiedet, nochmal zeigen.

Alles so schön bunt hier!



Meine Bornholmer Margariten :)

Mittwoch, 27. August 2014

Ciao, Sommer: Cremiger Nektarinen-Kokos-Kuchen

Servus Ragazzi,

da inzwischen auch unsere Heizanlage nicht mehr glaubt, dass es nochmal wärmer wird und gestern freiwillig angesprungen ist *heul* musste dringend ein Sommerkuchen zum Trost her. Den habe ich aus den letzten Weinberg-Nektarinen und ein bisschen Kokos zusammengerührt:


Es ist ein Rührkuchen mit einer Käsekuchen- und einer Obstschicht und alles wird auf einmal gebacken. Das macht ihn unheimlich saftig und cremig.

Sonntag, 24. August 2014

La Dolce Vita: Das ultimative Tiramisu - ohne Ei

Servus Ragazzi,

wenn ich Gäste habe und eine leckere Nachspeise zaubern möchte, die auch noch relativ schnell zu machen und dekorativ ist, gibt's bei mir meistens was im Glas. Gestern war es der Klassiker: Tiramisu, aber ohne Ei, weil ich bei rohen Eiern generell vorsichtig bin. Und weil wir ja immer noch Sommer haben *räusper*, kamen noch Heidelbeeren mit rein :)


Tiramisu ist für mich das ultimative Dessert - und das nicht nur, weil ich halb Italienerin bin, es ist einfach unschlagbar gut :) Wer keinen Alkohol mag, kann statt dem Amaretto Bittermandel-Aroma nehmen.

Samstag, 16. August 2014

Süße Hibisküsse als Sirup, Zucker und Keks

Servus Ragazzi,

ich liebe Blumen, momentan gefallen mir die riesigen Blüten meiner "Hibisküsse" am allerbesten auf meiner Terrasse :) Aber Hibiskus ist nicht nur hübsch anzuschauen, eine Sorte kann man sogar essen - und wirklich leckere Dinge draus machen. Zum Beispiel Zucker, Sirup und Kekse. Und ich zeig euch heute, wie das geht :)


Leider kann man nicht jede Hibiskus-Blüte essen, die im Garten wächst, denn die meisten Sorten sind reine Zierpflanzen. Nur die Hibiscus sabdariffa kann getrocknet und zu Tee verarbeitet werden. In Ägypten, im Sudan und in Mexico wird sehr viel Hibiskustee getrunken. In Asien findet man die Blüten oft im Curry. Bei uns kennt man essbaren Hibiskus zum Beispiel als netten Gag im Sekt-Glas, aber auch unserem Hagebuttentee ist meistens Hibiskus beigesetzt. Er schmeckt süß und leicht säuerlich-herb - ich mag das :)

Mittwoch, 13. August 2014

Pretty in Pink: Himbeer-Gugls mit Biss

Servus Ragazzi,

diese Woche war mir mal wieder nach Gugls. Und weil ich neulich beim Möbelschweden schwach geworden bin und mich in ein... ja ich weiß... Spielzeug-Mini-Kaffeeservice im 50ies-Look verliebt habe (ich finde es zuckersüß und liebe es heiß und innig!!), musste ich gleich mal testen ob die süßen Kleinigkeiten da reinpassen. Und hier sind sie: meine glasierten Himbeer-Gugls mit Biss :)


Das Mini-Geschirr heißt Duktig und das kleine Mädchen in mir hat spontan ganz große Augen bekommen. Schwupps war's schon in meinem Einkaufskorb und zum Glück passen Gugls sowie Mini-Muffins perfekt hinein :D

Sonntag, 10. August 2014

Bühne frei für den "Liebster Award"


Servus Ragazzi,

diese Woche komme ich aus dem Freuen gar nicht mehr heraus, denn die liebe Mariola von Madame Tam Tam hat mich für den "Liebster Award" nominiert und da mache ich doch sehr gerne mit, vielen Dank! :) 
Dieser Award dient dazu, kleinere Blogs ein bisschen bekannter zu machen indem sich der/die Betreiber/in durch das Beantworten von elf Fragen näher vorstellt. Vielen Dank, liebe Mariola, da mache ich mich gleich mal ans Beantworten deiner Fragen :)

Donnerstag, 7. August 2014

Sweet Frangipani: Die Südsee zum Vernaschen :)

Servus Ragazzi,

ich habe diesen Sommer meine Leidenschaft für exotische Blumen entdeckt. Ich meine, wenn ich schon nicht in die Südsee komme, muss die Südsee eben zu mir auf meine Terrasse ;)

 Nachdem ich mich mit einigen wunderschönen Hibiskus-Stöcken für drinnen und draußen eingedeckt habe (und auch damit kann man was schönes Backen, das zeige ich euch demnächst), versuche ich gerade, Frangipanis aus Samen zu ziehen. Aus diesen Blüten basteln sich zum Beispiel die Hawaii-Mädchen Blumenkränze - auch, weil sie so wunderbar riechen. Weil es aber noch dauert, bis meine Sämlinge blühen, habe ich derweil welche aus Fondant als Cupcake-Deko gebastelt :)

Sonntag, 3. August 2014

Mit dem "Cake of Rock" zum "Baker from the Blog" :)

Servus Ragazzi,

ich freue mich ganz wahnsinnig, weil ich heute von Backgaudi zum "Baker from the Blog" gekürt wurde!! :) Ich hatte meinen "Cake of Rock" als Rezept eingereicht und damit den Award gewonnen, bin ganz aus dem Häuschen :)


Ziel des Contests war es, neue Blogger kennenzulernen und sich untereinander zu vernetzen. Das hat prima geklappt, dazu gab's sehr viele neue Rezept-Ideen zum Nachbacken und einen Einblick in die Vielfalt der deutschen Foodblogs. Schließlich haben sich fast 50 Blogger beteiligt und die sind so kreativ, klickt unbedingt mal rein! Die Bakers from the Blog :)