Samstag, 19. Juli 2014

Gelato, Gelato

Servus Ragazzi,

so heiß wie es heute ist, muss schnell ne Abkühlung her. Ich hab dafür vor einiger Zeit Frischkäse-Joghurt-Eis mit Früchten gemacht und war jetzt sehr froh drum ;)


Das geht wirklich einfach. Ihr braucht dafür Joghurt, Frischkäse, Puderzucker und reifes Obst.


Je nachdem, wie viel Flüssigkeit eure Förmchen fassen (meine sind von Depot), mischt ihr Joghurt und Frischkäse im Verhältnis 2:1 und gebt Esslöffelweise Puderzucker dazu, bis euch die Mischung gut schmeckt.

Dann verteilt ihr das gewaschene Obst in Schüsseln - bei mir waren es Kiwi, Bananen, Kirschen und Erdbeeren -, püriert es und schmeckt es ebenfalls mit ein bisschen Zucker ab. Jeweils eine Scheibe/Frucht für die Deko übrig lassen.

 Falls ihr zusamenhängende Eisformen habt, die von alleine stehen, könnt ihr euer Eis nämlich noch verzieren: Einfach eine Scheibe Kiwi/Banane/Erdbeere jeweils innen an den Rand der Eisförmchen "kleben". Bei Kirschen geht das noch einfacher: Halbieren, Kern herauspulen und durch die  entstandene Mulde saugen sie sich richtig an der Oberfläche fest :)

Dann wird geschichtet: Teelöffelweise abwechselnd Obstpüree und Joghurtmischung hineinfüllen, bis die Förmchen voll sind . . .

. . .  Deckel mit dem Stäbchen draufsetzen und ab in die Gefriertruhe, am besten über Nacht. Wenn ihr euer fertiges Eis heruaslösen wollt, stellt die Form kurz in heißes Wasser, dann geht's leichter.

Danach sieht man das Obst schön von außen :)


 Mein Bananen-Eis wollte einfach nicht aus der Form kommen, drum durfte es auch nicht mit aufs Foto ;)


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen kühlen Kopf! :)

Viele Grüße,

LaDolceVita

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen