Samstag, 21. Juni 2014

Wenn Marmelade auf Schokolade trifft

Servus Ragazzi,

jetzt wo man überall so schönes Obst bekommt, vor allem Erdbeeren, ist bei mir auch wieder Marmeladenzeit. Ich liebe das wirklich, weil mich das an die Zeit bei meiner Oma erinnert, die immer in riesigen Töpfen meine geliebte Erdbeermarmelade gekocht hat :)


Ich hab mir diesmal zwei Varianten überlegt: Marmelade mit Schokolade - da hat man die zwei leckersten Dinge überhaupt gleich auf der Frühstückssemmel vereint :D In "Bohemian Raspberry" sind neben jeder Menge Himbeeren auch Limettensaft und weiße Schokolade. In "Sweet sweet Strawberry" stecken Erdbeeren, Zitronensaft und Milchschokolade.



Und das braucht ihr: Je ein Kilo geputzte und gewaschene Erdbeeren sowie Himbeeren, jeweils 100 Gramm weiße und dunkle Schokolade (Kuvertüre), eine Limette, eine Zitrone und zwei Päckchen "Gelierzucker 2:1".


 Zuerst wird die Schokolade grob gehackt und in die Tiefkühltruhe gesteckt. Je kälter die Schokolade ist, desto weniger löst sie sich hinterher beim Abfüllen in der heißen Marmelade auf und man findet noch das ein oder andere unversehrte Stückchen darin.


Dann geht's den Früchtchen an den Kragen mit dem Pürierstab. Ich mag nämlich absolut keine Stückchen in meiner Marmelade haben.


Was ich auch nicht soooo gern mag, sind Himbeerkerne. Deshalb versuche ich vorher schon durchs Passieren durch ein Sieb die meisten Rauszubekommen.


Das dauert zwar und geht in die Arme, aber den Großteil bekomm ich auf diese Weise weg :)

Dann kommt die Säure dazu: Zitronensaft für die Erdbeermarmelade, Limettensaft für die Himbeermarmelade.


Alles in einen wirklich großen Topf geben (sprudelt ganz schön!), den Gelierzucker dazugeben und zum Kochen bringen. Wenn es sprudelt, noch vier Minuten unter Rühren weiterkochen, damit alles schön geliert. Ich seh ja beim Marmeladekochen immer aus wie ein Astronaut: Mit Schürze und eng anliegenden Gummihandschuhen :D Auf den Topf lege ich außerdem einen Spritzschutz für Pfannen und rühre drunter das Kochgut. Wer sich die Hand schonmal so richtig an heiß sprudelnder Marmelade verbrannt hat, weiß warum... ;)


Topf vom Herd nehmen, Schokolade grob untermischen und Marmelade sofort in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und gut verschließen.

Ja und damit man weiß was drin ist und vielleicht auch ein hübsches Gastgeschenk aus der Marmelade machen kann, hab ich passende Etiketten entworfen. Die könnt ihr euch einfach mit Rechtsklick und "Speichern unter" auf den Desktop speichern, in eine Word-Datei in der Menge und Größe kopieren wie sie für eure Gläser passen und ausdrucken.

Ich hab sie auf Fotopapier gedruckt, ausgeschnitten und mit Fotoklebepunkten auf die Gläser und teilweise auch auf die Deckel geklebt.


Viel Spaß beim Nachkochen! :)

Eure LaDolceVita

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen