Sonntag, 27. Oktober 2013

Hello, Sailor!

Servus Ragazzi,

ich bin momentan im Hoooked-Fieber: Mit dem Textilgarn lassen sich einfach die coolsten Taschen häkeln!  Und nach meiner 60ies-Tasche ist heute  Nummer 2 fertig geworden: Ein Shopper im Rockabilly-Sailor-Style, und eine neue Besitzerin hat er auch schon :)

Quitt mit der Quitte...


Servus Ragazzi,

heute mal nix Gebackenes, sondern was Eingekochtes: Meine erstes Quitten-Gelee. Lecker, aber jede Menge Arbeit für drei mickrige Glaserl - drum wird das im Gegensatz zu sonst mal nix zum Verschenken, die behalt ich alle selbst ;)


Sonntag, 20. Oktober 2013

Die Naschkatze oder: Ein Kuchen mit Miau

Servus Ragazzi,

heute wird mal wieder gebacken im Hause DolceVita: Ein Leopardenkuchen, den ich als Torte bei "Die Tortenmacherin" entdeckt habe. Perfekt für Naschkatzen wie mich, im wahrsten Sinne des Wortes ;)
Und es hat wunderbar funktioniert:




Wo die Marienkäfer schlafen

Servus Ragazzi,

den wunderschönen Herbst-Samstag habe ich für einen Waldspaziergang genutzt. Und weil man nie auslernt weiß ich jetzt auch, wo sich die Marienkäfer schlafen legen, wenn der Winter kommt: Unter den Laubhaufen, die es im Wald ja zwangsläufig genügend gibt.
Ja, wenn jetzt aber der Herbst kurzfristig beschließt, doch ein Sommer sein zu wollen und das Thermometer auf einmal wieder fast 20 Grad anzeigt, wachen die lieben Käferlein auf und schwirren herum wie die Wilden. Fand ich sehr süß (dass ich sie auch auf der Brille, im Schal und in der Handtasche hatte weniger, aber egal).
So schön ist der Herbst 2013 :)



Samstag, 19. Oktober 2013

The 60ies to go


Servus Ragazzi,

heute musste ich meinen Kreativitätsschub ausnutzen und endlich meine 60ies-Häkeltasche fertigmachen. Und ganz ehrlich, ich bin schon mächtig stolz drauf, denn mit diesem dicken Textilgarn hab' ich zum allerersten mal gehäkelt und meine Erwartungen waren hoch, weil ich schon eeeewig so eine Retro-Tasche suche aber nirgends finde.
Selbst gemacht ist eben immer noch am Besten ;)




Die Eule Leonie

Servus Ragazzi,

mit Nadel und Faden bin ich ja noch relativ ungeübt, Häkeln geht mir da schon flotter von der Hand, aber weil mir die Idee zu LeoLilies Linkparty so gut gefallen hat, hab' ich mir heute mal ne spitze Nadel ohne Haken geschnappt und drauf losgenähnt.
Herausgekommen ist .... tadaaaa .....


Leonie, die Leoparden-Eule (was könnte es auch anderes sein)

Sonntag, 13. Oktober 2013

Say hello to Jack!

Servus Ragazzi,

Halloween steht vor der Tür und ich liiiiiiiebe Halloween! Das einzige was mich daran a bisserl stört ist, dass die echten Dekokürbisse irgendwie nie so lange halten wie sie sollten. Drum hab ich mir einfach welche gehäkelt, die halten ewig ;)

Inspiriert von "Nightmare before Christmas" ist ein Jack Skellington draus geworden:




Schuhuuu zum Anbeißen


Servus Ragazzi,

heute wird's mal wieder eulig. Schon länger geistern ja diese süßen "Ore-Owls" auf diversen Blogs und in Facebook rum, und als Owlaholic (und praktischerweise auch Schokoholic...) musste ich die jetzt einfach mal testen. Allerdings wieder in einer schlankeren Version, wie immer bei mir ;)

Tanjas Schuhuuu-Muffins

Freitag, 11. Oktober 2013

Meet & Greet with Hugo, the Uhu


Also es ist ja nun so, dass ich seit einiger Zeit ziemlich verliebt bin. Momentan sind sie zwar ohnehin recht modern, aber um mich ist es schon länger geschehen: Genau gesagt seit Silvester 2011/2012, als mir eine Freundin eine silberne Eule geschenkt hat, die an einem Lederband baumelte. Sie hat mich angesteckt und jetzt bin ich bekennender Owlaholic ;)

Zu der kleinen Silbereule haben sich logischerweise über die Zeit diverse gefiederte Freunde gesellt: Aus Porzellan zum Aufstellen, auf Schalen, an Ketten oder selbst gehäkelt bzw. aus Filz genäht (Anleitungen dazu kommen demnächst noch) - aber  eine echte, richtige, leibhaftige Eule zu streicheln, das ist mir die ganze Zeit lang irgendwie nie vergönnt gewesen.

Bis meine Beste, die Jessi, eine tolle Idee hatte: Sie hat mir zum Geburtstag nicht nur einen Schal mit Eulen drauf geschenkt (einen, den man wirklich anziehen kann ohne für narrisch gehalten zu werden), sondern auch ein Meet & Greet mit einer wirklich echten Eule :) Genauer gesagt mit zwei, Hugo dem Uhu und Rosalie der Schleiereule. Und das war wirklich nicht einfach, weil das irgendwie fast kein Wildpark oder Falkner anbietet. Aber eben nur fast!

Was soll ich sagen - es war der absolute Wahnsinn für mich, aber seht selbst :)

  Molto Amore: Hugo, der Uhu, und ich :)

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Den Leo gekrallt



Leomuster ist Kult und momentan ja eigentlich überall: Auf Taschen, Westen, Hosen, Haarspangerl - und für teuer Geld auch auf Lackfolien für die eigenen Krallen. Aber das kann man sich eigentlich sparen, weil es gar nicht so schwer ist, das Leomuster selbst auf die Pfoten zu bringen ;)





Mittwoch, 9. Oktober 2013

Am Anfang war der Cupcake

Servus Ragazzi,

hier ist er also, mein erster Post *aufgeregt* :)
Um dem Namen meines Blogs gleich mal gerecht zu werden, serviere ich euch mein derzeit liebstes Cupcake-Rezept:


 Cherry-Choc-Vanilla-Cupcakes ala Tanja