Sonntag, 10. November 2013

Mach mal 'nen Punkt!

Servus Ragazzi,

Lust auf ein Nagelstyling mit Polka-Dots? Zur Maniküre muss dafür keiner rennen, wie's geht zeige ich euch heute :)


Ihr braucht:
  • schwarzen Nagellack
  • weißen Nagellack
  • einen Zahnstocher oder so einen Stift mit zwei Knubbeln
  • ein Taschentuch

Als erstes werden die Nägel schwarz lackiert - am besten zweimal in dünnen Schichten, damit der Lack schön deckt und keine hellen Stellen durchscheinen.
Dann tropft man ein bisschen von dem weißen Nagellack auf ein Taschentuch, schnappt sich den Stift (oder den Zahnstocher) und nimmt einen Tropfen Farbe auf. Damit setzt man Punkte auf eine gedachte, senkrechte Linie in der Mitte des Nagels.
 Dann kommen die weiteren Punkte-Reihen dran, rechts und links von der Mittellinie. Die Punkte werden immer auf Höhe der Zwischenräume der nebenstehenden Linie gesetzt, so ensteht das versetzte Muster.
So geht es dann weiter, bis der Nagel voll ist. Bestenfalls gleichmäßiger als auf meinem Foto, aber das ist der Vorführeffekt und mit der Fotografiererei dazwischen war's diesmal nicht einfach wie sonst... ;)
Gut trocknen lassen und dann eine Schicht Überlack drüber. Fertig :)

Mit mehr Farbe werden die Punkte größer, mit weniger natürlich kleiner, wie man auf dem ersten Foto gut sehen kann. So kann man verschiedene Punkte-Styles kreieren.

Mit der linken Hand ist das natürlich ein wenig schwieriger, aber mit ein bisschen Übung ist das gut hinzubekommen. Ich mag es ohnehin meist lieber, nur einen Nagel der Hand zu stylen und die anderen einfarbig zu lassen, wie bei meinem Leo-Nagelstyle

Viel Spaß beim Nach-Lacken ;)

Liebe Grüße,
LaDolceVita

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen