Samstag, 19. Oktober 2013

Die Eule Leonie

Servus Ragazzi,

mit Nadel und Faden bin ich ja noch relativ ungeübt, Häkeln geht mir da schon flotter von der Hand, aber weil mir die Idee zu LeoLilies Linkparty so gut gefallen hat, hab' ich mir heute mal ne spitze Nadel ohne Haken geschnappt und drauf losgenähnt.
Herausgekommen ist .... tadaaaa .....


Leonie, die Leoparden-Eule (was könnte es auch anderes sein)

Sie ist natürlich ganz anders geworden als ich mir das vorgestellt hatte - mit der spitzen Nadel muss ich wirklich noch üben - aber für einen Erstlingsversuch gar nicht schlecht, finde ich.
Das erste "Lehrgeld" hab ich auch schon bezahlt, denn jetzt weiß ich: Zum Anfangen nimmt man am besten nicht einen labbrigen Viskose-Leoparden-Stoffrest, der nach dem Abschneiden meines Sommerkleids übrig geblieben ist, sondern einen festeren Baumwollstoff oder sowas, das schraubt die Frustrationsgrenze bestimmt viel weiter nach unten.... ;) Denn eigentlich hatte ich denselben Stoff auch noch in schwarz und wollte aus den beiden Stoffen was Hübsches zusammennähen, aber das hab ich schnell wieder aufgegeben. 

Leonie besteht jetzt zwar auch aus dem Labberstoff (der mir halt aber auch total gut gefällt!), hat aber zur "Verstärkung" eine Front aus schwarzem Filz bekommen, die ihr auch ein Gesicht, Flügel usw. gibt.





Ich hab zuerst die "Schablone" aus schwarzem Filz ausgeschnitten, dazu Augen aus weißem Filz (und den Augenglanz einfach mit einem Locher aus dem weißen Filz ausgestochen) und das Ganze auf dem Leostoff per Hand festgenäht.
Den hab ich anschließend auf links doppelt genommen, ebenfalls mit der Hand rund herum (aber nicht ganz) zugenäht, alles umgestülpt, mit Füllwatte ausgestopft und dann noch das kleine Loch zugenäht. Klingt einfach, hat bei mir aber gute zwei Stunden gedauert.. :D  

Hoffentlich geht die Nächste schneller, denn ich glaube solche Leonies wären eine gutes Babygeschenk, und davon brauch' ich in nächster Zeit einige.

Dies ist mein Beitrag zur Leo-Love-Linkparty, ich hoffe er gefällt euch :)

Viele Grüße,

LaDolceVita


Kommentare:

  1. Sehr cool ist sie geworden und echt Respekt dass du alles mit der Hand genäht hast. Das wäre mir zu stressig ;):
    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, danke!! :)
    Mit der Hand zu nähen hab ich mir da noch am ehesten zugetraut, für die Nähmaschine muss ich mir zum Anfangen ein einfacheres Projekt suchen das nicht so viele Kurven hat... ;)

    LG, LaDolceVita

    AntwortenLöschen
  3. Hiermit geb ich eine Zebra-Eule in Auftrag;-)

    AntwortenLöschen
  4. Bekommst du ;)
    Die taugen auch wunderbar als Baba-Mama-Ersatz zum Frustknautschen, by the way *g

    AntwortenLöschen
  5. boa, die sieht super aus!!! mittlerweile packt mich ja auch laaaangsam der eulenwahn ;)

    AntwortenLöschen
  6. Danke dir :) Wenn ich das mal mit der Nähmaschine im Griff hab, geh ich vielleicht in Serienproduktion ;)

    AntwortenLöschen